häufig gestellte fragen (faq)

Hier findest du Fragen, die mir häufiger von Kunden gestellt werden. Vielleicht ist deine Frage auch dabei!

Grundsätzlich kann sich jeder Gelnägel machen lassen, der Wert auf gepflegte Hände und Nägel legt – egal ob Mann oder Frau!

Bitte beachten:

  • Bei Nagelbeißern wird individuell entschieden, ob eine Modellage auf dem vorhandenen Restnagel möglich ist
  • Bei Nagelbeißern werden kürzere Abstände der Termine empfohlen – Kontrolltermin nach ca. 1,5 Wochen
  • Bei einer Pilzinfektion sollte nicht modelliert werden. Diese muss vorher abgeheilt sein.

Nagelstudios lehnen Nagelmodellagen bei unter 16-jährigen freiwillig ab, da die Wachstumsphase der Jugendlichen zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen ist. Eltern sollten aus diesem Grund ihren Kindern frühestens ab 16 Jahren erlauben, die Fingernägel künstlich verändern zu lassen.

Unsere Naturnägel mögen es sehr, wenn wir sie pflegen! Deshalb solltest du bei jeder Gelegenheit ein gutes Nagelöl (auf Wunsch bei mir erhältlich) verwenden und zusätzlich deine Nägel mehrmals täglich mit einer Handcreme pflegen.

Ausnahme: An dem Tag, an dem du einen Termin bei mir hast, solltest du diese Pflegemaßnahmen aussetzen.

Deine Nägel (Naturnägel oder auch rausgewachsene Nägel) dürfen nicht eingefettet werden. Es kann die Haftung der Modellage negativ beeinflussen und das Material würde sich von deinem Naturnagel „trennen“.

Ich muss deine Nägel vor dem Auftragen von Acryl / Gel / Shellac gründlich entfetten, dehydrieren und abmattieren. Dies ist der Grundschritt im Nageldesign und enorm wichtig für die Haltbarkeit deiner Modellage. Deshalb sind Fette, welche aus Pflegeprodukten auf der Nagelplatte zurückbleiben, keine gute Voraussetzung für eine optimale Haftung des Materials.

Achte darauf, mit deinen Nägeln nirgendwo dagegen zu knallen und vermeide schwere Arbeiten, wo der Nagel brechen könnte.

Denke immer daran – Nägel sind Luxusgüter und keine Werkzeuge!

Wie oft man die Nägel auffüllen sollte, liegt nicht nur an mir, sondern auch an den physischen Eigenschaften der verwendeten Produkte. Diese werden nach der Zeit älter und somit auch spröde. Das bedeutet, dass das Produkt seine Eigenschaften verliert und sich somit sogenannte Liftings bilden können.

Ich will mich nicht an dir bereichern, wenn ich dir dazu rate, die Abstände zwischen den Terminen nicht zu lange zu halten. Vielmehr geht es hier um die Gesundheit deiner Nägel und deren Standhaftigkeit. Deshalb solltest du deine Gelnägel nach spätestens 3 Wochen und UV-Lack nach spätestens 2-2,5 Wochen auffüllen lassen – unabhängig davon, wie weit deine Nägel rausgewachsen sind.

Wenn die Zeit überschritten sein sollte, muss ich leider einen höheren Preis verlangen. Warum? Weil es oft mehr Arbeitszeit und Material in Anspruch nimmt, die Nägel zu erneuern. Oft muss ich mehr Material, manchmal auch das ganze Altmaterial, entfernen. Je älter die Modellage wird, desto spröder und schwächer wird sie. Dadurch bilden sich wiederum mehr Liftings.

Natürlich darfst du jemanden zu deinem Termin mitbringen – das ist kein Problem bei mir!

Ja, bei mir ist Nailart im Preis mit inbegriffen. Vorausgesetzt es macht keinen zu großen Aufwand.

Die Frage wie lange Gelnägel halten, kann man leider nicht pauschal beantworten. Es gibt verschiedene Dinge die die Haltbarkeit der Modellage beeinflussen können. Dazu gehören unter anderem Stress, Schwangerschaft, allgemeine Hormonveränderungen oder auch dauerhafte Medikamenteneinnahme.

Bespreche mit deiner Nageldesignerin (am besten vor einem Termin), ob Gelnägel für dich überhaupt in Frage kommen oder nicht.

Mit Gelnägeln ins Solarium zu gehen wird nicht empfohlen, da sich das Gel gelb verfärben kann.

Gelb verfärbte Nägel kann verschiedene Ursachen haben:

  • Zigarettenrauch
  • Gewürze wie z.B. Curry oder Kurkuma
  • Selbstbräuner oder Make-Up
  • Solarium
  • Reinigungsmittel mit starker Chemie
  • Lebensmittel wie z.B. Karotte und Rote Beete
  • Haare färben

Was du dagegen tun kannst?

  • Verwende beim Schneiden von färbenden Lebensmitteln, beim Auftragen von Selbstbräuner (oder Make-Up), beim Putzen mit stark chemischen  Reinigungsmitteln oder beim Haare färben Einweghandschuhe um deine Nägel zu schonen
  • Wenn du aufs Rauchen nicht verzichten kannst, kann ein transparenter Nagellack aus der Drogerie Abhilfe schaffen. Sobald du merkst, dass sich deine Nägel verfärben, kannst du den Lack problemlos mit einem acetonfreien Nagellackentferner entfernen und neu auftragen. So schonst du deine Nägel!

Deine Frage wurde hier nicht beantwortet?

Dann schreibe mir gerne was dir „unter den Nägeln brennt“. Und vielleicht nehme ich deine Frage dann hier auf.

Auf jeden Fall erhälst du aber eine Nachricht von mir!

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Löse die Aufgabe: 24 + 3 = ?
Bitte geben Sie das Ergebnis ein, um fortzufahren